Vorbeugung Hepatozoonose

Vorbeugung:
Impfprophylaxe: Keine.
Chemoprophylaxe: Keine.
Prävention: Übertragung durch Verschlucken bzw. Zerbeißen von Zecken! Permethrinhaltige und flumethrinhaltige Spot ons und/oder Halsbänder. Lassen Sie sich in diesem Fall rechtzeitig vor Reiseantritt von uns oder ihrem Tierarzt beraten.
Verhaltensprophylaxe: Zeckenbiotope meiden. Hunde sollten während der Risikozeiten (Zeckenaktivität) nicht in Risikogebiete reisen. Die Aufnahme von Fuchsaas und rohem Fleisch ist zu vermeiden. Zuchtausschluss infizierter Hündinnen! Es wird diskutiert, ob die Beißhemmung bei infizierten Hunden und Katzen herabgesetzt ist.

Diese Seite benutzt Cookies alle Infos dazu findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Alle annehmen Ablehnen