Kontakt

Liebe Mitglieder, liebe Einsender,

aufgrund eines durchgängig erhöhten
Probenaufkommens kommt es zu einer Verzögerung in der
Befunderstellung. Der generelle Arbeitsablauf unseres Labors mit
Probeneingang, Probenerfassung und Probenbearbeitung ist hiervon nicht
betroffen, so dass die analytische Qualität unserer Arbeit unbeeinflusst
ist. Es werden alle Proben weiterhin wie gewohnt am Eingangstag
bearbeitet. Zudem ist im Moment auch die telefonische Erreichbarkeit
unserer Beratungshotline nicht immer gewährleistet, da alle Mitarbeiter
mit der Probenbearbeitung beschäftigt sind. Bitte sehen Sie von
telefonischen Nachfragen bezüglich des Probeneingangs ab, da dies die
Befunderstellung weiter verzögert. In Notfällen oder bei klinisch
auffälligen Hunden empfehlen wir Ihnen die Einsendung der Proben bei
Laboklin, um eine zügige Diagnostik und Therapieeinleitung zu
gewährleisten.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bitte beachten Sie auch folgende wichtige Hinweise zur Probenbearbeitung:

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und fördern gemäß unserer Satzung den
Tierschutz und die Wissenschaft/Forschung auf dem Gebiet der parasitären
Erkrankungen. Unser Ziel ist nicht der größtmögliche Probendurchsatz und
wir führen daher keine schnelle maschinelle Diagnostik durch, sondern
wir bearbeiten jede eingegangene Probe manuell. Die Titerbestimmung
erfolgt bei uns doppelblind von Hand, viele Tests werden auch
wiederholt, um Ihnen am Ende unserer Arbeit ein Ergebnis zu übermitteln,
auf das Sie sich auch wirklich verlassen können. Ihr Tier ist uns
wichtig und wir suchen bei schwerkranken Tieren im Rahmen unserer
Diagnostik oft "die Nadel im Heuhaufen". Bei uns findet daher keine
maschinelle Verwertung der Untersuchungsformulare statt, sondern wir
überprüfen bei jedem Probeneingang von Hand, ob die von Ihnen auf dem
Untersuchungsformular übermittelten Angaben zur Symptomatik Ihres Tieres
eventuell weitere als die angeforderte Diagnostik erfordert und
besprechen dies individuell mit Ihrem Tierarzt. Dieses Vorgehen kostet
Zeit, was eine Probenbearbeitungszeit von etwa 14 Arbeitstagen zur Folge
hat. In absoluten Ausnahmefällen (Feiertage, Erkrankungen) kann die
Zeitdauer von der Ankunft der Proben im Labor bis zur Befundübermittlung
auch 3-4 Wochen dauern. Der generelle Arbeitsablauf unseres Labors mit
Probeneingang, Probenerfassung und Probenbearbeitung ist hiervon nicht
betroffen, so dass die analytische Qualität unserer Arbeit diesbezüglich
unbeeinflusst ist.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Bitte beachten Sie, dass wir aus rechtlichen Gründen keine Fremdbefunde (aus einem anderen Labor) interpretieren und Vorschläge zu Medikationen nur mit dem behandelnden Tierarzt diskutieren dürfen. Bei Fragen zu Befunden Ihres Tieren von Parasitus Ex e.V. erreichen Sie uns                               

                                                     Di-Do von 10.30-15 Uhr und Fr von 10-13 Uhr.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die telefonische Erreichbarkeit nicht immer gewährleistet werden kann.

Für Vereinsmitglieder stehen wir unter folgender kostenfreier Telefonnummer zur Verfügung:

                                                                       02208/770998

Um unsere gemeinnützige Vereinsarbeit zu unterstützen, bitten wir alle anderen Anrufer darum, unsere kostenpflichtige Service-Hotline unter folgender Nummer zu wählen:

                                                         
09001 727274 (99 Cent/Min.)

                                                          09001 PARASI (99 Cent/Min.)

Manche Telefone bzw. Anbieter lassen eine Anwahl kostenpflichtiger
Telefonnummern nicht zu. Ändern Sie in diesem Fall bitte Ihre
Telefoneinstellungen, kontaktieren Sie Ihren Anbieter oder probieren Sie
es von einem anderen Telefon noch einmal.

 

 

 

Vorstand
Erster Vorsitzender:
Dr. rer.nat. Torsten Naucke
Vollbergstraße 37
53859 Niederkassel
Telefon: 02208 770998
Fax: 02208 7579844
 
Verantwortlich für:
Forschung, Wissenschaftliche Inhalte, Betreuung von Diplomarbeiten und Dissertationen

Zweite Vorsitzende:
Susanne Lorentz
Vollbergstraße 37
53859 Niederkassel
Telefon: 02208 770998
Fax: 02208 7579844
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortlich für:
Labordiagnostik, Mitgliederverwaltung, Spenden, Terminorganisation (Vorträge)

Kassenwart:
Claudia Schwarz

Wissenschaftlicher Beirat
Dr. med. vet. Verena Daas
Vollbergstraße 37
53859 Niederkassel
Telefon: 02208 770998
Fax: 02208 7579844

Verantwortlich für:
Telefonische Beratung

Dr. rer. nat. Jeanette Bierwolf
Vollbergstraße 37
53859 Niederkassel
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortlich für:
Wissenschaftliche Inhalte, Forschung, Öffentlichkeitsarbeit

Rolf Jansen-Rosseck, Arzt und DTM&H (Diploma in Tropical Medicine and Hygiene)
Luisenstraße 18
12209 Berlin

Prof. Dr.med. Jonas Schmidt-Chanasit
Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin
Bernhard-Nocht-Straße 74
20359 Hamburg

Prof. Dr. Tobias Werner
Institut für Analytische Chemie
Fakultät für Biotechnologie
Hochschule Mannheim
68163 Mannheim

Aktive Mitglieder
Dipl. Biologin Irmgard Steinhausen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortlich für:
Mithilfe im Labor, Forschung, Betreuung von Schüler-, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten

Ilona Höschler
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortlich für:
Hepatozoonose Gruppe Facebook, Website-Gestaltung